Rhabarberschnitte mit Baiserhaube

Rhabarberschnitte mit Baiserhaube - Kathis Rezepte (1)

Zutaten Boden:

  • 200 g Mehl
  • 65 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • Vanilleextrakt oder Vanillezucker

Zutaten Belag:

  • 750 g Rhabarber
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding

Zutaten Baiser:

  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker

Rhabarberschnitte mit Baiserhaube - Kathis Rezepte (2)   Rhabarberschnitte mit Baiserhaube - Kathis Rezepte (3)

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen, schälen und in ca. 1 cm Stücke schneiden, einzuckern und stehenlassen, bis der Saft zieht – am besten über Nacht. Am nächsten Tag mit dem Rhabarber anfangen. 1/2 Liter Saft (ggf. mit Wasser auffüllen) in 2 Vanillepuddingpackungen aufkochen, unter den Rhabarber mischen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Mürbteig vorbereiten, hierfür die Zutaten vermengen und zu einem festen Teig kneten. Danach in einer gefetteten Rechteckigen Form (z.B. diese Form*) ausrollen. Rhabarber-Pudding-Masse auf den Mürbeteig geben und gleichmäßig verstreichen. Den Kuchen nun ca. 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Eiweiß und den Zucker zu einem steifen Schnee schlagen. Nach der ersten Backzeit wird die Baisermasse darauf verstrichen und weitere 10 Minuten mitgebacken. Die Rhabarberschnitte mit Baiserhaube schmeckt am nächsten Tag am Besten.

Zubereitung Thermomix:
Den Rhabarber waschen, schälen und in ca. 1 cm Stücke schneiden, einzuckern und stehenlassen, bis der Saft zieht – am besten über Nacht. Für den Mürbteig die Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Minuten auf Stufe 4 verkneten. Danach den Mixtopf sauber machen und den Schmetterling einsetzen, 1/2 Liter Saft (ggf. mit Wasser auffüllen) und 2 Vanillepuddingpackungen hinzufügen und  7 Minuten – 100° – Stufe 3 aufkochen. Da der Pudding aber sehr fest wird, empfehle ich Euch den Pudding auf dem Herd herzustellen. (Beschreibung siehe oben).  Die Puddingmasse unter den Rhabarber mischen und etwas abkühlen lassen. Den Mürbteig in einer gefetteten rechteckigen Form (z.B. diese Form*) ausrollen. Rhabarber-Pudding-Masse auf den Mürbeteig geben und gleichmäßig verstreichen. Den Kuchen nun ca. 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Eiweiß und den Zucker zu einem steifen Schnee schlagen (Schmetterling einsetzen und 2 Minuten auf Stufe 2 das Eiweiß steif schlagen, in den letzten 30 Sekunden den Zucker hinzufügen). Nach der ersten Backzeit wird die Baisermasse darauf verstrichen und weitere 10 Minuten mitgebacken. Die Rhabarberschnitte mit Baiserhaube schmeckt am nächsten Tag am Besten.

Backzeit:
ca. 45 Minuten + 10 Minuten
Sichtkontakt halten

Backofen:
Umluft – 180°
Backofen vorheizen